im tiefen loch

Der dreijährige Racker meiner besten Freundin sitzt im Garten zwischen Blumenbeeten und spielt mit Kieselsteinen. Durch die offene Terrassentür schallt sein erstaunlich kräftiges Stimmchen, das grölend Wandas Wenn ich zwanzig bin intoniert: „…ich fall in ein tiiiieeefes Loch hinein….“. Im ersten Moment denk‘ ich, es ist etwas Schlimmes passiert: Wie in einem Science Fiction Film hat sich der Boden plötzlich aufgetan und den Kleinen in den Abgrund gezerrt.  Doch die Freundin beruhigt mich. „Er hat das Lied von Kindergartenfreunden gelernt. Das singt er jetzt den ganzen Tag.“

Da stelle ich mir sofort ein Wanda Konzert mit lauter Kindergartenkindern im Publikum vor, was zwar irgendwie lustig aber gleichzeitig auch ein wenig beängstigend ist. Das kann ja was werden, wenn er demnächst Bologna lernt! Und dann heißt seine kleine Schwester auch noch Luzia! Anscheinend spricht aber vor allem „das tiefe Loch“ einem geborenen Wiener schon im Kleinkindalter aus der Seele.

Es ist anzunehmen, dass der Erfolg der Band nicht ausschließlich auf Marco Michael Wandas sexy Stimme oder die ohrwurmigen Rhythmen zurückzuführen ist, sondern auch auf die lebensbejammernden Texte. Wieder einmal fühlen sich die ewig leidenden Damen und Herrn Österreicher darin bestätigt, dass es manchmal eben keinen anderen Ausweg gibt, als zu Schnaps, Schnee oder Gras zu greifen. Es ist schön, verstanden zu werden und zu wissen, dass es anderen mindestens ebenso mies geht, wie einem selbst. Warum genau viele Leute hierzulande so oft in ein tiefes Loch fallen, dass sich sogar schon ihre Gesichtszüge krampfhaft verdunkelt haben, konnte mir immer noch niemand wirklich erklären. Ich tippe nach wie vor auf zu viele Verdauungsprobleme und zu wenig Bussi Baby.

b.e.seidl

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: